Was gibt's Neues?

Wir arbeiten ständig daran, unsere Plattform zu verbessern. Hier finden Sie unsere neuesten Funktionen und praktische Tipps, damit Sie Sendinblue optimal nutzen können!

Nach Monat filtern:

Monat auswählen

Nach Kategorie filtern:

Kategorie auswählen

April 2021

Wichtige Updates zum Live Chat

Mit unseren neuen Chat-Funktionen verbessern Sie im Nullkommanix Ihren Kund:innensupport. Falls Sie es noch nicht ausprobiert haben: Der Live Chat ist eine kostenlose App, die Sie zu Ihrer Website hinzufügen können, um mit Nutzer:innen in Echtzeit zu kommunizieren.


1. Facebook Messenger x Chat-Integration:


2-FB-Messenger-integration.jpg


Sie können jetzt Ihren Live Chat und all Ihre Facebook-Messenger-Unterhaltungen an einem Ort verwalten. Verbinden Sie so viele Facebook-Seiten, wie Sie möchten mit dem Chat und beantworten Sie anschließend Ihre Facebook-Messenger-Unterhaltungen direkt im Chat.

So richten Sie es ein:

  1. Gehen Sie zu Chat-Einstellungen> Messaging-Kanäle. Klicken Sie auf das Facebook-Messenger-Symbol, woraufhin Sie zu Facebook weitergeleitet werden, um Ihre Business Pages zu verbinden. Bitte beachten Sie, dass Sie nur Ihre Facebook-Seiten und nicht Ihre persönlichen Facebook-Konten verbinden können.

  2. Sobald Sie Ihre Facebook-Seite(n) verbunden haben, werden Ihre verbundene(n) Seite(n) nun unter Ihrem FB Messenger Tab im Chat angezeigt:

FB Messenger integration 1.png


Tipp: Behalten Sie diesen Bereich im Auge. In Zukunft werden Sie weitere Kanäle im Chat verwalten können 😉 Unsere FB-Messenger-Integration ist nur der erste von vielen Kanälen!

1-Klick Produktübernahme live für Shopify & Shopware Plugin-Benutzer:innen

Wenn Sie unser Shopify oder Shopware Plugin verwenden, haben Sie bereits jetzt Zugriff auf unsere neue 1-Klick-Produktübernahme in unserem Drag & Drop Editor. 🎉

Mit dieser Funktion können Sie Produkte, die Sie bewerben möchten, aus Ihren Shopify oder Shopware Onlineshops auswählen und sie direkt in Ihren Newsletter oder Ihre E-Mail-Kampagne einfügen.


Und so geht's:

  1. In Ihrem Drag & Drop Editor können Sie einen neuen "Produktblock" auf Ihre leere Seite ziehen.

  2. Wenn Sie auf den Produktblock doppelklicken, wird eine Popup-Suchleiste angezeigt. Verwenden Sie diese Suchleiste, um nach dem Namen Ihres Produkts aus Ihrem Shopify oder Shopware Onlineshop zu suchen.

  3. Nachdem Sie Ihr Produkt hinzugefügt haben, wird der Produkttitel, das Bild, die Beschreibung und der Preis automatisch in Ihrer E-Mail eingefügt. Ihre Produkt-URL wird auch mit Ihrem Produktbild und der Schaltfläche verlinkt.

  4. Nun können Sie die Produktinformationen bearbeiten, indem Sie zur Einstellungsleiste auf der linken Seite gehen. Fertig? Dann klicken Sie nur noch auf "Speichern", um Ihre Änderungen festzuhalten.


Weitere Plugin Updates:

  • Ihre verbundenen Plugins werden jetzt auf der Seite Apps & Integrationen angezeigt, sodass Sie Ihre aktiven Plugins einfacher verwalten können.

  • Sie können jetzt Marketing Automation Workflows direkt über Ihre Seite "Einstellungen" des jeweiligen Plugins erstellen, um Zeit zu sparen.

Was noch neu ist

Sie können nun Ihre Transaktions-E-Mails in Stapeln, derzeit bestehend aus bis zu 100 individuellen E-Mails, versenden. Diese Anzahl wird sich nach Abschluss unseres Beta-Programms erhöhen. Wenn Sie diese Funktion ausprobieren möchten, können Sie sich für unser Beta-Programm anmelden.

Wir haben die neueste Version unseres Magento2-Plugins um die Funktion "Tracking von Warenkorbabbrecher:innen" erweitert.

Contact Form 7 ist ein sehr beliebtes WordPress-Plugin und unsere Nutzer:innen können es nun direkt in ihr Sendinblue-Konto integrieren.

Das Verbinden eines IMAP/SMTP ist jetzt dank des neuen Einrichtungsformulars einfacher. Fügen Sie hier einen neuen E-Mail-Anbieter zu Ihrem Posteingang hinzu.

Wir haben eine Reihe von Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die gängigsten Aktionen in den von uns unterstützten Programmiersprachen erstellt. Sie finden unsere neuen Anleitungen hier. Wir hoffen, dass dies für unsere Kund:innen hilfreich ist, die tiefer in unsere APIs eintauchen möchten.